Die Operation des Grauen Stars (Katarakt)

Ein medizinischer Eingriff für klares Sehen danach

Die Operation des Grauen Stars ist eine sehr sichere und die in Deutschland am häufigsten durchgeführte Operation überhaupt. Sie stellt auch für unsere Praxisklinik ein routiniertes Verfahren dar. Manche Patienten können bereits direkt nach dem Eingriff deutlich besser sehen – das endgültige Sehvermögen wird nach 6-8 Wochen erreicht, wenn die Heilung vollständig abgeschlossen ist.

 

Die Katarakt-Operation besteht aus zwei Schritten: zunächst entfernen wir Ihre körpereigene getrübte Linse. Im Anschluss implantieren wir Ihnen die im Vorfeld präzise berechnete und vorbereitete künstliche Augenlinse. Diese wird Ihnen ermöglichen, wieder deutlich klarer zu sehen.

 

Für den Linsenaustausch genügt ein minimaler Schnitt von weniger als 3 mm. In der Regel wird dieser kleine Eingriff von Ihnen nicht spürbar wahrgenommen und muss anschliessend normalerweise nicht vernäht werden